Ein-Fach-Master Sozialwissenschaft - Studienprogramme

Die Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum verfolgt einen modernen interdisziplinären Ansatz von Sozialwissenschaft. Das zentrale Merkmal der Fakultät ist die Verbindung der sozialwissenschaftlichen Disziplinen aus den Bereichen Politikwissenschaft, Soziologie, Sozialpsychologie und Sozialanthropologie, Sozialpolitik und Sozialökonomik sowie Sozialwissenschaftliche Methoden und Statistik. Durch die (obligatorische) Wahl eines Studienprogramms erfolgt eine Spezialisierung in einem Querschnittsbereich. Zur Auswahl stehen die folgenden sechs Studienprogramme.


Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation (MaRAWO)

Das Master-Studienprogramm Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation (MaRAWO) vermittelt wissenschaftliche Kenntnisse und berufliche Qualifikationen in den Bereichen Arbeit, Wirtschaft und Organisation. Hierzu gehören nationale und internationale Organisationen, Unternehmensentwicklung, Personal und Arbeit, Wirtschaftsstandorte und Dienstleistungssektoren, Partizipation und Erwerbsregulierung ebenso wie neuere Instrumente wie Corporate Social Responsibility und Compliance-Regelungen. Dabei wird besonderer Wert auf eine international vergleichende Perspektive gelegt.

Double Degrees an der Fakultät

Studierende des Masterprogramms MaRAWO können unter bestimmten Voraussetzungen einen Double Degree (2 Abschlüsse) mit der Benemérita Universidad Autónoma de Puebla (BUAP) in Mexiko abschließen.
Weitere Informationen

Flyer Double Degree BUAP

Ansprechpartnerinnen: Prof. Fauser und Prof. Apitzsch

E-Mail: marawo-sowi@rub.de

Änderungen der Prüfungsordnung - Double Degree

 

 

Globalisierung, Transnationalisierung
und Governance (GTG)

Der thematische Fokus des Master-Studienprogramms Globalisierung, Transnationalisierung und Governance (GTG) liegt auf grenzüberschreitenden Prozessen und Entwicklungen ökonomischer, gesellschaftlicher sowie staatlicher Institutionen und Akteure. Durch die modulare Konzeption des Studienprogramms wird eine Integration der verschiedenen Wirkungsebenen von Globalisierung, Transnationalisierung und Governance erreicht. Das Studienprogramm ist interdisziplinär ausgerichtet und basiert vor allem auf der Politikwissenschaft und der Soziologie.

Double Degrees an der Fakultät

GTG-Studierende können ebenfalls einen Double Degree erhalten, wenn sie mindestens ein Semester an der Universität Wrocław (Breslau) in Polen studieren.
Weitere Informationen

Flyer GTG Wroclaw

Ansprechpartnerin: Prof. Stefan Schirm und Dr. Aukje van Loon

Änderungen der Prüfungsordnung - Double Degree

 

Studienberatung - Prof. Dr. Stefan A. Schirm & Dr. Aukje van Loon

Raum: GD E2/277
Tel.: (0234) 32 22956
Sprechstunde: s. Homepage
E-Mail: Aukje.vanloon@rub.de



Gesundheitssysteme und Gesundheitswirtschaft (GsGw)

Das Master-Studienprogramm Gesundheitssysteme und Gesundheitswirtschaft ist interdisziplinär. Es vertieft sozialwissenschaftliche Fachkenntnisse der Sozialökonomie, der Politikwissenschaft und der Soziologie und verbindet sie mit institutionellem Wissen über Gesundheitspolitik und Organisationsstrukturen im Gesundheitswesen. Neben theoretischen Grundlagen der Gesundheitspolitik und -ökonomik stehen die Institutionen und Akteure des Gesundheitswesens im Zentrum des Programms.

Studienberatung - Prof. Dr. Zohal Hessami

Raum: GD E1/283
Tel.: (0234) 32 28971
E-Mail: sozpol@sowi.rub.de


Methoden der Sozialforschung (MeS)

Das Master-Studienprogramm Methoden der Sozialforschung verbindet ein sozialwissenschaftliches Studium mit einer umfassenden Methodenausbildung. Es bietet die Möglichkeit, Fachkenntnisse innerhalb des breiten thematischen Angebots der Fakultät zu vertiefen und gleichzeitig fundierte Kenntnisse in den Methoden der empirischen Sozialforschung zu erwerben.

 

Studienberatung - Sebastian Jeworutzki

Raum: GD E2/313
Tel.: (0234) 32 22006
Sprechstunde: Mi 11.30 - 12.30 h
E-Mail: sebastian.jeworutzki@rub.de
 



Kultur und Person (KuP)

Das Master-Studienprogramm Kultur und Person rückt komplexe Beziehungen zwischen Personen, Gruppen und ihren kulturellen und materiellen Umwelten in den Fokus. Die Kombination psychologischer, soziologischer und ethnologischer Perspektiven stellt deutschlandweit eine Besonderheit dar.

Studienberatung - Prof. Dr. Jürgen Straub

Raum: GD E1/259
Tel.: (0234) 32 25171
Sprechstunde: Mi 8.30 - 10 h
E-Mail: Juergen.Straub@rub.de


Stadt-und Regionalentwicklung (StReg)

Der thematische Fokus des Master-Studienprogramms Stadt- und Regionalentwicklung liegt in der Analyse des Wandels von lokalen und regionalen Strukturen und in den politisch-administrativen Steuerungsmöglichkeiten der Stadt- und Regionalentwicklung.


Studienberatung - Prof. Dr. Jörg Bogumil

Raum: GD E2/267
Tel.: (0234) 32 27805
Sprechstunde: Di 11 - 12 h
E-Mail: Joerg.Bogumil@rub.de