STUDIEREN IM AUSLAND


Erasmus Webseite

Erasmus+ ist ein Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Dabei werden u.a. Auslandsaufenthalte von Studierenden finanziell gefördert und organisatorisch unterstützt.

 

Im Rahmen des ERASMUS+ Programms kooperiert die Fakultät für Sozialwissenschaft mit 29 Universitäten in 18 EU-Ländern sowie in der Türkei --> Partneruni Profile siehe unten rechts: Erfahrungsberichte finden Sie in den Profilen - bitte den Link kopieren und nach Einfügen des Links eine 2 nach sowi setzen (sowi2)

Leistungen des ERASMUS+ Programms:

  • Je 12 Monate Auslandsaufenthalt in jedem Studienabschnitt (Bachelor, Master, Promotion) werden gefördert
  • Mobilitätsstipendium (490-600€ im Monat) - Das Stipendium wird tagesgenau berechnet, 80% werden vor und 20% nach dem Aufenthalt ausgezahlt
  • Erlass der Studiengebühren der Partneruniversität
  • Direkte Betreuung durch die Fakultät der Gasthochschule
  • Orientierungs- und Sprachkurse
  • Mehrfachförderung möglich (z.B. AuslandsBAföG, Deutschlandstipendium)
  • ggf. Sonderförderung für Studierende mit Behinderung
  • ggf. Sonderförderung für Studierende mit Kind

Die Anrechnung von Leistungen, die im Ausland erbracht werden, erfolgt im Vorfeld in Absprache mit den Modulbetreuer*innen.

 

Bewerbung und Organisation


Die Bewerbungsfrist für Erasmus+Auslandsaufenthalte im WiSe 2023/24 und/oder im SoSe 2024 ist der 31. Januar 2023.


Nach Ablauf der Frist werden die restlichen Plätze hier veröffentlicht, Bewerbungen auf Restplätze sind laufend zu den angegebenen Fristen möglich.

 

1. Bewerbung

Zur Bewerbung gehören:

Die Bewerbungen reichen Sie per E-Mail an die Erasmus-Fachkoordination der Fakultät (international-services@sowi.rub.de) bis zum 31.01.2023 ein. Spätestens Ende Februar werden die Austauschplätze vergeben.

 

 

2. Nach der Annahme des Erasmus+ Studienplatzes

 

3. Nach dem Aufenthalt

 

ERASMUS+ auf Schritt und Tritt!

Spannende Geschichten & nützliche Infos rund ums Auslandssemester?? Schaut selbst nach, was unsere Sowi-Studentin Mona über ihr Auslandssemester in Helsinki zu berichten hat:
 

 

 

Weltweit

Weltweite Angebote an der Fakultät

Für Studierende der Fakultät besteht die Möglichkeit, von fachspezifischen Kooperationen mit mehreren Universitäten in Mexiko und Australien zu profitieren.

 

Kooperationen weltweit (außer Erasmus+)

Die Ruhr-Universität bietet im Rahmen von zentralen Hochschulkooperationen eine Vielzahl an Studienplätzen an den Partneruniversitäten weltweit.

Europa: Weissrussland (Minsk)
Nordamerika: US (14 Partnerhochschulen - gebührenfrei)
Lateinamerika: Mexiko (Mexiko-Stadt und 4 weitere), Brasilien (Sao Paulo und 6 weitere Partnerhochschulen), Chile (La Serena, Antofagasta/Coquimbo), Kolumbien (Bogotá)
Asien: Republik Korea (Seoul), Taiwan (Taipeh), Japan (Osaka, Tsukuba)
Australien: 6 Partnerhochschulen (gebührenfrei)
Weitere Informationen

Gefördert werden die Aufenthalte über:

Die Bewerbungen werden  im International Office (Outgoing Services) eingereicht. Die Bewerbungsfristen für Stipendien sind abhängig vom Zielland und sind teilweise bereits im Oktober.

 

Kein passendes Angebot?

Ein Auslandsaufenthalt ist grundsätzlich an jeder Universität möglich, die die sogenannten "Freemover" akzeptiert. Die Organisation von selbstorganisierten Aufenthalten benötigt mehr Aufwand, doch auch diese können erfolgreich ins Studium integriert werden.
Selbstorganisierte Studienaufenthalte

 


Informationen zum PROMOS-Programm an der RUB finden Sie und Ihre Studierenden hier auf der Webseite des International Office.

Für Fragen stehen wir gerne unter promos@rub.de zur Verfügung.

 

 

 

ERASMUS-Koordination / International Service

Sarah Zurek

Raum: GD 1/161
Tel.: +49 (0)234 32-22966
E-Mail: international-services@sowi.rub.de


Informationen zum Coronavirus

Erasmus & Coronavirus:
- Aktuelle Infos des IO
- DAAD: FAQ Erasmus und Corona

Allgemeine Hinweise:
- Webseite der Ruhr-Universität
- Reisehinweise des Auswärtigen Amts
- Robert-Koch-Institut
 

Aktueller Newsletter

Restplätze

 Erasmus+ Restplätze
 

Beratungstermine im WS 2022/23:

  • Sowi Gruppenberatung im Raum GD 1/156
    - Mi, 26.10.22, 14-16 Uhr

  • - Mi, 1.2.23, 14-16 Uhr

    (Erasmus, Master und Praktikumsgruppenberatung)
    Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende, die gerne ein Erasmussemester machen möchten und sich zu dem Programm, den Partnerunis, Bewerbungsprozess, etc. informieren lassen möchten. Anmeldung via 
    international-services@sowi.rub.de .

Internationale Messe in Raum GD 1/156
Mi, 16.11.22, 14-16 Uhr


Studierende werden über ihre Erfahrungen im Erasmus Auslandssemester und über ihre Auslandspraktika berichten. Zudem wird das International Office verschiedene Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenhalte vorstellen.
Bitte um eine kurze Anmeldungsmail an: international-services@sowi.rub.de

Angebote des International Office der RUB

  1. Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums interessieren und noch nicht genau wissen, in welcher Form es wohin gehen soll, können Sie im Wintersemester 2022/23 an einer der Online-Gruppen-Erstberatungen des International Office teilnehmen. Hier werden sie umfassend über sämtliche Austausch-, Stipendien- und Fördermöglichkeiten informiert. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
  2. Mit Beginn des Wintersemesters startet die Bewerbungsrunde für Auslandsaufenthalte über die RUB-Austauschprogramme, die im akademischen Jahr 2023/24 (Wintersemester 2023/24 und/oder Sommersemester 2024) stattfinden sollen. Alle Austauschplätze sind studiengebührenfrei.

    RUB-Studierende, die in Europa bleiben möchten, können sich in der eigenen Fakultät/im eigenen Fachbereich für
    Erasmus bewerben. Die Bewerbungen müssen bei dem:der Erasmus-Fachkoordinator:in der jeweiligen Fakultät/des jeweiligen Fachbereichs eingereicht werden. Dementsprechend können die einzureichenden Unterlagen und auch die Bewerbungsfristen von Fachkoordinator:in zu Fachkoordinator:in variieren. Generell enden die Fristen für Auslandsaufenthalte im akademischen Jahr 2023/24 (sowohl WiSe 2023/24 als auch SoSe 2024) zwischen November 2022 und Februar 2023.

    Studierende, die sich für
    ein Auslandssemester oder -jahr außerhalb Europas interessieren, können sich für einen Platz an einer der Partneruniversitäten der RUB im International Office bewerben. Für Auslandsaufenthalte an den Partneruniversitäten in den USA über das MAUI Utrecht Network Exchange Program, in Australien über das AEN Utrecht Network Exchange Program sowie an Hochschulen in Frankreich, Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Kolumbien, China, Südkorea, Taiwan und Japan endet die Frist am 1. Dezember 2022, 23:59 Uhr.
  3. Im Rahmen von PROMOS, einem vom BMBF-finanzierten Stipendienprogramm, stehen der Ruhr-Universität Bochum auch im Jahr 2023 Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Bewerben können sich RUB-Studierende aller Fakultäten, die einen Aufenthalt zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland, ein Auslandspraktikum (außer in Erasmus-Programmländern) oder einen Studienaufenthalt über ein Austauschprogramm des International Office oder die Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit (außer in Erasmus-Programmländern) planen sowie Lehrende, die Förderung für die Durchführung von Studienreisen erhalten möchten. Die Bewerbungsfrist der nächsten Runde ist der 1. November 2022.
  4. In Kooperation mit dem AKAFÖ Bochum und dem Zentrum für Fremdsprachenausbildung präsentiert das International Office das Sprachcafé Bochum. Das Sprachcafé findet sowohl online als auch in Präsenz statt. RUB-Studierende können jeden Montagabend ihre Fremdsprachenkenntnisse vertiefen und üben. Das Sprachcafé beginnt am 17. Oktober 2022.
  5. Am Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) der Ruhr-Universität Bochum können alle Studierenden der RUB ein DAAD-Sprachzeugnis für Englisch erwerben. Der nächste Testtermin ist Donnerstag, der 20. Oktober 2022. Anmeldeschluss ist am 17. Oktober 2022. Auch für Französisch und Spanisch wird das DAAD-Sprachzeugnis angeboten.
  6. Wenn Sie ein Praktikum im europäischen Ausland planen, das mindestens 60 Tage lang ist, können Sie Erasmus-Praktikumsförderung beantragen. Bewerbungen werden laufend entgegengenommen, müssen allerdings bis spätestens einen Monat vor Beginn des Praktikums vorliegen.
  7.  Hochdotierte Stipendien für die USA: Sie möchten Ihren Masterabschluss oder einen Forschungsaufenthalt in den USA absolvieren? Dann bewerben Sie sich auf die Stipendienprogramme ERP und McCloy der Studienstiftung des deutschen Volkes. Während das McCloy-Stipendienprogramm Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School fördert, unterstützt das ERP-Stipendienprogramm ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben USA-weit. Beide Programme richten sich an Absolvent:innen aller Fächer.
  8. RISE Weltweit: Im Sommer 2023 haben Bachelor-Studierende der Fachrichtungen Biologie, Chemie, Physik, Ingenieurwissenschaften, Geowissenschaften, angewandter Informatik, angewandter Mathematik, Medizin und angrenzender Disziplinen wieder die Möglichkeit, mit Forscher:innen auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, die zur praktischen Unterstützung ihres Projekts deutsche Studierende in ihre Arbeitsgruppe aufnehmen wollen. Vom 1. November bis zum 15. Dezember 2022 können sich interessierte Bachelor-Studierende online registrieren und alle Projektangebote ansehen.
  9. Auch dieses Jahr können sich interessierte Studierende wieder für das Freiwilligendienstprogramm „TeachUSA“ der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. bewerben. Bis zu 10 Monate arbeiten die Freiwilligen als Lehrassistenz an einer Schule in den USA und leben vor Ort in einer Gastfamilie. Ab dem 01. August 2022 nimmt AFS Bewerbungen für das Programm entgegen, das im August 2023 beginnt. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. Dezember 2022.
  10. Die eigenen Fremdsprachenkenntnisse verbessern, Schülerinnen und Schüler für Deutsch als Fremdsprache begeistern, interkulturelle Kompetenzen erwerben und in das Alltagsleben des Gastlandes eintauchen: All das ermöglicht das Fremdsprachenassistenzprogramm (FSA) des Pädagogischen Austauschdiensts (PAD) für Studierende - je nach Zielland übrigens nicht nur für Fächer des Lehramtes. In 13 Zielstaaten kann das Programm absolviert werden - von Australien bis Irland. Bewerben können sich RUB-Studierende bis zum 06. Januar 2023 (für die USA bis zum 11. November 2022).
  11. Der DAAD hat vor einiger Zeit ein neues Förderprogramm für angehende Lehrerinnen und Lehrer ins Leben gerufen, Lehramt.International. Bewerberinnen und Bewerber können eine Förderung für ein selbstorganisiertes Praktikum an schulischen Einrichtungen im Ausland für ein bis sechs Monate erhalten. Hierbei kann es sich um ein freiwilliges, aber auch um ein Pflichtpraktikum handeln.
  12. Interessieren Sie sich für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums, wissen aber noch nicht so recht, wo es hingehen soll und mit welchem Programm? Dann schauen Sie doch auf der Internetseite „studieren weltweit – Erlebe Es!“ des DAAD und des BMBF vorbei. Dort berichten zahlreiche Correspondents von ihren Auslandserfahrungen

Master of Education

nächste Bewerbungsrunde der Auslandsstipendien für Master-of-Education-Studierende für Ecuador oder Finnland im Rahmen des PSE-Projekts ‚Professional School of international Education‘ (PiStE):

Da der Vorlauf für einen Auslandsaufenthalt erfahrungsgemäß recht lang ist, richtet sich Ausschreibung auch an Bachelor-Studierende, die planen, im SoSe 2023 in den Master-of-Education-Studiengang zu wechseln.

Die Bewerbungen sind ab sofort bis zum 13.01.2023 möglich (http://www.pse.rub.de/PiStE/sites/bewerbung.php).

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Katherine Maihöfer (Projektkoordination)

E-Mail: Katherine.Maihoefer@rub.de

 

 

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail oder nehmen an unseren Zoom-Sprechstunden teil.

Partneruniversitäten weltweit

Australien

Charles Darwin University, Darwin

Mexiko

El Colegio de la Frontera Norte, Tijuana

El Colegio de México, Mexiko-Stadt

Benemérita Universidad Autónoma de Puebla

 

Partneruniversitäten ERASMUS

Belgien

Antwerpen - Universiteit Antwerpen

Lüttich - Université de Liège

Bulgarien

Plovdiv - Plovdivski Universitet "Paisii Hilendarski"

Estland

Tallinn - TalTech University

Finnland

Helsinki - Helsingin Yliopisto

Italien

Ravenna - Università di Bologna

Padova - Università degli Studi di Padova

Teramo - Università degli Studi di Teramo

Urbino - Università degli Studi di Urbino

Kroatien

Zagreb - Sveučilište u Zagrebu

Lettland

Riga - Ladvijas Universitate

Litauen

Vilnius - Vilnius University

Luxemburg

Luxemburg - Université de Luxembourg

Niederlande

Nijmegen - Radboud Universiteit

Rotterdam - University College (Neu!)

Polen

Krakau - Uniwersytet Jagiellonski

Wrocław (Breslau) - Uniwersytet Wroclawski

Portugal

Coimbra - Universidade de Coimbra

Rumänien

Cluj-Napoca - Universitatea Babeș-Bolyai

Schweiz

Basel - Universität Basel

Spanien

Madrid - Universidad Complutense Madrid

Oviedo - Universidad de Oviedo

Tschechien

Prag - Univerzita Karlova

Türkei

Antalya - Akdeniz Üniversitesi

Ankara - Middle East Technical University (Neu)

Istanbul - Istanbul Üniversitesi

Istanbul - Koç University

Ungarn

Budapest - Eötvös Loránd Tudományegyetem

 

Sowi-Studierende im Ausland auf Schritt und Tritt begleiten!