Prof. Dr. Zohal Hessami


Raum: GD 1/283
Telefon: 0234 / 32 - 28971
Telefax: 0234 / 32 - 14247
Email: zohal.hessami@ruhr-uni-bochum.de


Kurzvita


Prof. Dr. Zohal Hessami leitet seit Juli 2020 den Lehrstuhl für Sozialpolitik und öffentliche Wirtschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Sie ist Affiliate des internationalen CESifo Research Networks und Research Fellow des IZA Bonn. Sie wurde im April 2022 zur Präsidentin der European Public Choice Society gewählt.

Zuvor vertrat sie von April bis Juli 2020 den Lehrstuhl für Sozialpolitik und Institutionenökonomik an der RUB, war für zwei Semester Lehrstuhlvertreterin in der Abteilung für Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim (Lehrstuhl für Angewandte Politische Ökonomie) und von Oktober 2012 an Juniorprofessorin für Politische Ökonomie an der Universität Konstanz. Sie war für mehrmonatige Forschungsaufenthalte an der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona (2014) und der University of Cambridge (2013). Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Maastricht und der Université de Montréal und erhielt ihr Diplom (Doctorandus) im Juli 2006. Anschließend promovierte sie im Januar 2011 an der Universität Konstanz mit einer Doktorarbeit mit dem Titel „Essays on the Political Economy of Public Expenditures" und war als Postdoktorandin in Konstanz und Mannheim tätig.

Ihre Forschung konzentriert sich auf angewandte empirische Studien im Bereich der Politischen Ökonomie, der Finanzwissenschaft und der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Hierbei beschäftigt sie sich z.B. mit Politischen Budgetzyklen, Determinanten individuellen Wählerverhaltens, den Auswirkungen der Globalisierung und der Europäischen Integration auf die Politik sowie einem umfangreichen Forschungsprojekt zur Politischen Selektion in Deutschland, welches von der DFG gefördert wird. Sie hat eine Reihe von Forschungsartikeln in angesehenen Fachzeitschriften (z.B. American Economic Journal: Economic Policy, Review of Economics and Statistics und Journal of Economic Behavior and Organization) veröffentlicht.


Lebenslauf


Aktuelle Beschäftigung und Mitgliedschaften  

   Seit 04/2022:           Präsidentin, European Public Choice Society
   Seit 07/2020:           Professorin (W3), Lehrstuhl für Sozialpolitik und öffentliche Wirtschaft, RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
   Seit 10/2019:           Research fellow, IZA BONN
   Seit 09/2019:           Affiliate member, CESifo MÜNCHEN

Vorherige Beschäftigung

04/2020 – 07/2020:    Vertretungsprofessorin (W2), Fakultät für Sozialwissenschaft, RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
02/2019 – 01/2020:    Vertretungsprofessorin (W3), Abteilung für Volkswirtschaftslehre, UNIVERSITÄT MANNHEIM
10/2012 – 01/2019:    Juniorprofessorin (W1), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, UNIVERSITÄT KONSTANZ
01/2012 – 09/2012:    Postdoktorandin, UNIVERSITÄT MANNHEIM, Abteilung für Volkswirtschaftslehre / SFB 884
09/2011 – 12/2011:   
Trainee, EUROPÄISCHE ZENTRALBANK, DG Economics, Fiscal Policies Division, Frankfurt

01/2011 – 08/2011:    Postdoktorandin, UNIVERSITÄT KONSTANZ, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften / Zukunftskolleg
05/2007 – 09/2008:    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, UNIVERSITÄT HEIDELBERG, Alfred-Weber-Institut
09/2006 – 12/2006:    Praktikantin im Investment Banking, JPMORGAN, Equity Capital Markets, London
05/2005 – 07/2005:    Praktikantin, ZEW MANNHEIM, Abteilung für Internationale Finanzmärkte und -management

Forschungsaufenthalte

       08/2019:              Gastwissenschaftlerin, IFO INSTITUTE, München (eine Woche)
03/2014 – 04/2014:    Gastwissenschaftlerin, UNIVERSITAT POMPEU FABRA (Gastgeberin: Patricia Funk)
05/2013 – 07/2013:    Gastwissenschaftlerin, UNIVERSITY OF CAMBRIDGE (Gastgeber: Toke S. Aidt)

Ausbildung

         01/2011:             Dr. rer. pol. (summa cum laude), UNIVERSITÄT KONSTANZ
                                    Graduiertenschule  "Quantitative Economics and Finance"
         07/2006:             Diplom (Doctorandus) in Volkswirtschaftslehre, MAASTRICHT UNIVERSITY
08/2005 – 12/2005:     Auslandssemester, UNIVERSITÉ DE MONTRÉAL, Kanada
         08/2002:             Vordiplom (Propedeuse) in Volkswirtschaftslehre, MAASTRICHT UNIVERSITY
         06/2001:             Allgemeine Hochschulreife, GUTENBERG-GYMNASIUM, Bergheim/Erft

Sonstige Aktivitäten

    Seit 08/2020:         Finanzwissenschaftlicher Ausschuss im Verein für Socialpolitik, Gewähltes MItglied
    Seit 05/2018:         European Journal of Political Economy, Mitglied des Herausgeberbeirats
 
04/2018-04/2022:     European Public Choice Society (EPCS), Gewähltes Mitglied des Vorstands
         08/2019:           European Economic Association (EEA), Panelist zu "How to Provide and Receive
                                  Quality Feedback in Academia: Strategies for Young Economists", 34th Annual
                                  Congress of the EEA in Manchester
     20142015:        International Institute of Public Finance (IIPF), Mitglied des Scientific Committee,
                                  71st Annual Congress of the IIPF in Dublin

Drittmittel und Stipendien

11/2020 – 09/2021:   DFG workshop (€16.800): "Elections, institutional reforms, and public policy"
         11/2020:           Eingestuft unter den "Top 40 unter 40" Wissenschaftlern in Deutschland von dem Magazin "Capital"
09/2018 – 08/2022:   DFG (€410.692): "Politische Selektion in Deutschland" (mit T. Baskaran, U Siegen)
01/2017 – 12/2017:   YSF (€6.060): "Political selection and policy choices"        
         09/2015:          
GSDS (€5.000): "Political Economy: Theory Meets Empirics" Workshop-Finanzierung
                                  (mit M.T. Schneider, U Bath & S. Fehrler, U Konstanz)
01/2014 – 12/2014:   YSF (€6.400): "Local governments, political institutions, fiscal outcomes"
01/2013 – 12/2013:   YSF (€6.900): "Complexity in direct democracy, voters' decision-making, reforms"
07/2011 – 12/2011:    YSF (€2.000): "Public debt, political institutions, successful consolidations"
01/2011 – 06/2011:    ZUKUNFTSKOLLEG: Postdoctoral Research Fellowship (ohne Lehrdeputat)
10/2008 – 01/2011:    MINISTERIUM F. WISSENSCHAFT, KULTUR UND KUNST BADEN-WÜRTTEMBERG: Promotionsstipendium

Organisation von Workshops

        09/2021:             "Elections, institutional reforms, and public policy", mit M. Lopes da Fonseca (U St. Gallen)
        04/2018:            
"Regional Economics and Local Political Economy", mit T. Baskaran (U Siegen)
        09/2015:            
"Political Economy: Theory Meets Empirics", mit M. Schneider (U Bath),  S. Fehrler (U Konstanz)

 

Gutachtertätigkeiten

Fachzeitschriften

American Economic Journal: Economic Policy
American Political Science Review
Economic Journal
European Economic Review
Journal of Public Economics
Journal of Economic Behavior and Organization
Journal of Politics
World Development
Economics of Education Review
Education Economics
European Journal of Political Economy
Labour Economics
Public Choice
International Tax and Public Finance
Economics and Politics
Kyklos
Economics of Governance
Electoral Studies
Southern Economic Journal
CESifo Economic Studies
Journal of Common Market Studies
China Economic Review
Mathematical Social Sciences
European Journal of Law and Economics
Review of International Organizations
Regional Studies
Applied Economics
B.E. Journal of Economic Analysis and Policy
Bulletin of Economic Research
Manchester School
Contemporary Economic Policy
Games
Comparative Political Studies
International Studies Quarterly
International Journal of Wellbeing
International Interactions

Konferenzen

Verein für Socialpolitik 2020, 2021
European Public Choice Society (EPCS) 2019-2021
ZEW Public Finance Conference 2020, Member of Scientific Committee
International Institute of Public Finance (IIPF) Meeting 2015, Member of Scientific Committee
Spring Meeting of Young Economists (SMYE) 2013-2015

Forschungsräte

Israel Science Foundation (ISF)
Swiss National Science Foundation (SNF)
Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC)
Czech Science Foundation