Friedrich A. Mühlhoff-Knappertsbusch, Studiendirektor i.R.
Lehrbeauftragter

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2013:

Lehrbeauftragter der Juniorprofessur Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung, Ruhr-Universität Bochum,
Kursleitung der politischen „StadtGespräche“ an der VHS in Wuppertal/Deutschkurs für Flüchtlinge am Nachbarschaftsheim in Wuppertal   

2008-2014: Lehraufträge (Didaktik der Erziehungswissenschaft) an der Bergischen Universität Wuppertal
2013: Pensionierung
1977-2013: Fachleiter für Sozialwissenschaft (Politik) am Bezirksseminar für das Lehramt am Gymnasium in Wuppertal bzw. am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Solingen
1975-2013: Lehrer für Deutsch, Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften (Politik) am Gymnasium Wuppertal-Vohwinkel
1975: Zweites Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium
1973-1975: Referendariat am Goethe-Gymnasium in Bochum
1973: Erstes Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium
1972: Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Realschulen
1967-1973: Studium an der Universität Münster: Sozialwissenschaften, Pädagogik, Germanistik
06/1967: Abitur in Wuppertal

 

 Mühlhoff


Publikationen

  • Stundenblätter Rollentheorie. Dahrendorfs 'Homo Sociologicus' in der Sekundarstufe II (zus. m. Sibylle Reinhardt), Klett, Stuttgart 1983.
  • Lektüre einer wissenschaftlichen Originalschrift (zus. m. Sibylle Reinhardt), in: Sibylle Reinhardt/Dagmar Richter (Hg.) Politik-Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II.